Aus Liebe zur Eifel

Die Natur allein ist unendlich reich, und sie allein bildet den großen Künstler.

 Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

Quelle: Goethe, Die Leiden des jungen Werther, 1774; hier in der zweiten Fassung von 1787. 1. Buch, 26. Mai 1771

 

Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe Herz

 

Als wir vor 5 Jahren von Aachen in die Eifel zogen, dachte ich nicht, dass die Eifel die Liebe meines Lebens werden würde. Die herrlichen, vielfältigen und einzigartigen Landschaften lassen mir das Herz aufgehen. Die Natur ist der Künstler, die Kamera fängt diese Kunst nur ein. Geschaffen hat sie Gott der Schöpfer!

Frühling, die Zeit der Erweckung und der Hoffnung

Liebe Grüße

Elke Zillkens